6. August 2020

Interview mit Zuzanna

Zuzan­na Lin­den­zweig ver­anstal­tet vom 9. bis 22. Sep­tem­ber 2020 einen kosten­losen Online-Kongress, für den sie viele inter­es­sante Frauen zu ihrer Arbeit inter­viewt hat. Mit mir hat sie über Vagi­nal Steam­ing gesprochen, eine alte Anwen­dung aus der […]
30. Juli 2020

Im Gespräch mit Violeta über meine Frauenmassagen

Meine Kol­le­gin Vio­le­ta Label­la hat mich zu meinen Frauen­mas­sagen inter­viewt:
15. Juni 2020

Ein Lob auf die Stiefmutter

Bei uns ste­hen dieses Jahr viele große Fam­i­lien­feiern an und auf die wirft nicht nur Covid-19 hier und da einen Schat­ten, son­dern auch unsere gemein­same Geschichte. Und wie es Schat­ten so an sich haben, ver­stärken […]
28. Mai 2020

Splitterfasern 5: Körper, Geist und Seele

Die Autorin der 5. Splitterfasern beschreibt ambivalente Erfahrungen zwischen Freiheit, intensiven Erlebnissen und dem Wunsch nach Bindung.
4. Mai 2020

Die Montagsfrage — Reloaded

2018 habe ich immer montags per Video eine Frage zu weiblicher Sexualität beantwortet (die “Montagsfrage”) und möchte dieses Format nun in der Frauen-Wissens-Akademie EduVideo fortführen. Du findest dort die bislang veröffentlichten 29 Antworten und hast außerdem die Möglichkeit, mir unter montagsfrage@hannakrohn.de eine Frage zu weiblicher Sexualität zu stellen.
1. April 2020

Podcast-Interview “Splitterfasern”

Zuzan­na Lin­den­zweig hat mich für ihr Pod­cast zu dem Split­ter­fasern-Blog befragt. In dem Inter­view spreche ich auch über den Stel­len­wert der sex­uellen Biografie in mein­er Einze­lar­beit.
25. März 2020

Hanna Krohn und Violeta Labella über Vaginal Steaming und Yoni Eggs

Vio­le­ta von “Yoni Egg Rocks” hat­te ganz viele Fra­gen zu Vagi­nal Steam­ing und Peri­s­team Hydrother­a­py und die habe ich ihr nur zu gerne beant­wortet. Wir haben fest­gestellt, dass die Ansätze, die den Yoni-Eiern und dem […]
17. März 2020
Hand auf weiblicher Brust

Weibliches Begehren — immer noch ein Tabu?

Ein Kollege hat mich für sein Blog interviewt. Es ging um Vorurteile, angelernte Muster und darum, was (heterosexuelle) Frauen sich von Männern wünschen.
8. März 2020

Wie ich meine Kinder geboren habe und was das mit Sexualität zu tun hat.

Zum Weltfrauentag habe ich mir einen alten Blogtext von mir durchgelesen und war sehr bewegt und auch stolz auf mich und das, was mein Körper vermag. "Schade, der Text passt nicht auf meine Homepage." dachte ich. "Aber warum eigentlich nicht?" - überlegte ich dann.
28. Februar 2020

Splitterfasern 4: Frei. Neugierig. Lustvoll.

Ich bin seit 2 Jahren getrennt. Die zwei Jahre davor waren bereits schwierig und ich habe viel versucht, die Beziehung noch zu retten, so dass die Trennung für mich keine Katastrophe, sondern befreiend ist. Mein Alltag ist geprägt von der Verantwortung für meine zwei Kinder, 13 und 4 Jahre, in Kombi mit einem herausfordernden Beruf, der super spannend ist, aber auch fordert und harte Arbeitszeiten mit sich bringt.
18. Februar 2020

Splitterfasern 3: Körperglück

Lange habe ich überlegt, wie ich anfange zu schreibe, ab welchen Zeitraum und was ist mir selber überhaupt wichtig ist aufzuschreiben und lesbar zu machen. Bis zu meinem 15 Lebensjahr habe ich massive sexuelle, körperliche und psychische Gewalt in allen Facetten erlebt. Meine eigene Sexualität war mir völlig fremd. Ich hatte keine Ahnung wie was in mir funktioniert, warum mein Körper auf sexuelle Übergriffe reagiert hatte, obwohl ich es nicht wollte. Ich hatte Angst, dass es mir doch gefallen hat/ hatte.
10. Februar 2020

Eiszeit

Vor Jahren war ich wegen Depressionen und Burnout in einer psychosomatischen Klinik. Dort begann ich, meine Eiszeit zu verstehen.
3. Februar 2020

Splitterfasern 2: Lange Reise

Ich wuchs in einem weltoffenen, jedoch eher von einem negativem Körperbild geprägten Zuhause auf. Sexualität wurde offen besprochen, im Bücherregal stand Amendts „Sexfront“ und wir besassen zwei wunderbare grossformatige Aufklärungs-Bildbände „Zeig mal!“. Über Sex wusste ich faktisch früh eine Menge, von Liebe und Intimität hatte ich eine Ahnung und eine große Sehnsucht danach.
2. Februar 2020

Splitterfasern 1: Meine Suche nach meinem eigenen Sex

Mein Vater hat meine Mutter vergöttert, aber seine Körperlichkeit ihr gegenüber beschränkte sich auf vorsichtige Küsse auf die Wange, ein über die Wange streicheln, eine zärtliche Umarmung. Das Wort 'ehrfurchtsvoll' beschreibt es sehr gut, es war so, als hätte er ein kleines Vögelchen in der Hand und wolle ihm nicht weh tun. Er benahm sich sehr wie ein liebendes Kind seiner Mutter gegenüber.
13. Dezember 2019

Über das Begehren im Allgemeinen und Besonderen

Weibliches Begehren ist immer noch ein Tabu. Ich habe eine Menge über mein eigenes Begehren herausgefunden, als ich ihm mal die Zügel abgenommen habe.
9. Dezember 2019

Krohn und Kraus #11 Wo wir in 5 Jahren stehen wollen

Zum Abschluss des For­mates Krohn und Kraus — Lust auf Aus­tausch, das über ein halbes Jahr ging, sprechen Christoph Kraus und ich über unsere jew­eili­gen beru­flichen und pri­vat­en Visio­nen, darüber, wo wir in fünf Jahren […]
11. November 2019

Krohn und Kraus #10 Was bedeutet Achtsamkeit für Sexualität?

Acht­samkeit ist ger­ade in aller Munde, aber hat das auch etwas mit Sex­u­al­ität zu tun? Und wenn ja, was ist “acht­same Sex­u­al­ität”? Ist dann nur noch lang­weiliger Blüm­chen­sex erlaubt? Christoph find­est du hier:www.achtsam-lieben.de/
28. Oktober 2019

Krohn und Kraus #9 Sexuelle Erregung in der Tantramassage

Dies­mal haben Christoph und ich eine Frage disku­tiert, die uns oft gestellt wird: “Was ist, wenn in der Kör­per­ar­beit sex­uelle Erre­gung entste­ht? Wie geht ihr damit um?” Christoph find­est du hier:achtsam-lieben.de/