Show all

    Sandra

    Liebe Han­na, mein Ther­a­peut war schon bei mir und er hat mich gefragt was Du mit mir gemacht hast. Er hätte mich noch nie in so einem entspan­nten Zus­tand gese­hen. Und ja, ich war noch nie in so einem Zus­tand, ich kenne den Zus­tand gar nicht. Ich habe ihm erk­lärt, dass ich mich die ganze Zeit bei Dir sich­er gefühlt habe, ich keine Äng­ste hat­te und ich schlafen kon­nte. Ich das erste Mal in meinem Leben ein­fach sein durfte. Auch wenn Du sagst, Du hättest bei der Mas­sage nicht viel gemacht, für mich war es unendlich viel. Da ich nicht “weg war”, ich bei mir bleiben und auch fühlen kon­nte. Ich danke Dir vom Herzen, Han­na, für die Zeit bei Dir!