Interview in Buch über Mütter
4. Januar 2022
Splitterfasern 7: Von BDSM zu spiritueller Polyamorie
23. März 2022
Show all

Queens — der Heteraclub

Eine Performance zu weiblichem Begehren

Queens — der Het­er­a­club in Ham­burg St. Pauli

Im Feb­ru­ar 2020, kurz vor dem ersten Lock­down, fand in Ham­burg an zehn Tagen eine Het­er­atopie statt, ein Club für het­era­sex­uelle Frauen, in dem sich alles um sie drehte, um ihr Begehren und ihre Lust. Und keineswegs nur theoretisch:

Sieben männliche Per­former entwick­el­ten mit Performancekünstler*innen und Sexpert*innen eine neue intime Prax­is zwis­chen Kun­st und Sex­work, Begeg­nung und Care. Es ent­stand eine Serie von One-on-One-Per­for­mances, in denen Per­former und Besucherin einan­der begeg­nen und berühren kon­nten. Eine dieser Sex­per­tin­nen war ich und es war unge­heuer span­nend für mich, daran mitzuwirken, dieses Pro­jekt ins Leben zu bringen.

Mal sehen, wie sich das anfühlt und was wir raus­find­en kön­nen über das weib­liche Begehren. Es ist auch unser erstes Mal.” schrieb Sibylle Peters, die diese Per­for­mance für die Ham­burg­er Bühne “Kamp­nagel” entwick­elt hat.

This is our broth­el of truth. The place where we mess it all up, where all pri­vate things will be work, all work will be love, all love will be care, all care will have a price. This is the place where our truth will be spo­ken, and noth­ing but our truth. Because it‘s sexy. And so are we.“

Sibylle Peters

Unter dem unten ste­hen­den Link find­est du alles rund um den Het­er­a­club — Fotos, Feed­backs, Regeln, Presse. Ich bin sich­er, es wird irgend­wann eine Fort­set­zung geben und dann werde ich wieder dabei sein!

http://queens-hamburg.com/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: