splitterfasern

Splitterfasern

Sexualität ist etwas sehr Persönliches und gleichzeitig haben wir alle gemeinsam, dass sie uns ein Leben lang beschäftigt. Wir alle haben eine Geschichte, die uns geprägt hat, Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke, Worte, Blicke, Bilder. Ich bekomme viele dieser Geschichten zu hören und zu lesen. Die Frauen, mit denen ich arbeite, beantworten zu Beginn oft einen Fragenkatalog zu ihrer sexuellen Biografie. Manchmal gehen die Schilderungen über mehrere Seiten. Es sind tiefe Einblicke in die sexuelle Sozialisation von Frauen in Deutschland seit den 50er Jahren. "Das sollten mehr Menschen lesen!" habe ich oft gedacht. Und so entstand die Idee zu diesem Blog. Ich möchte Splitterfasern sammeln.

Dies sind die Fragen:

  • 1. Wie war die sexuelle Situation in deiner Familie? In was für ein kulturelles Umfeld wurdest du in Bezug auf Sexualität hineingeboren? Wie würdest du das Verhalten deiner Eltern in diesem Bereich beschreiben?
  • 2. Hast du dich selbst erfreut/ befriedigt als Kind? Mit was für einem Gefühl hast du das getan? Wurdest du „erwischt“? Wie wurde reagiert?
  • 3. Wer hat dich aufgeklärt?
  • 4. Was für einen Eindruck hattest du in Bezug auf Sexualität, bevor du sie selbst erlebt hast?
  • 5. Wie hast du die Veränderungen deines Körpers in der Pubertät erlebt und wie wurde darauf reagiert?
  • 6. Wie war deine erste Menstruation und wie wurde sie von deiner Familie aufgenommen?
  • 7. Wie waren deine ersten sexuellen Kontakte (intime Berührungen, Küsse etc.)
  • 8. Wie war das, was du für dich als den ersten "richtigen" Sex bezeichnest?
  • 9. Wie verlief deine sexuelle Biografie von da an?
  • 10. Wie ist dein Stand im Moment? A) In sexuellen Beziehungen/ Kontakten B) In der sexuellen Selbstliebe.
  • 11. Gab es Geburten? Wenn ja, wie liefen sie ab?
  • 12. Hast du Erfahrungen gemacht, die du für dich als traumatisch erlebt hast, z.B. Abtreibung, Vergewaltigung, Missbrauch, Operation, medizinischen Eingriff, Sonstiges?

Deine eigenen Splitterfasern

Wenn du deine sexuelle Biografie hier (anonym) veröffentlichen möchtest, kannst du das mit dem unten stehenden Formular tun. Ich empfehle, dass du die Fragen kopierst, in Ruhe beantwortest und dann den fertigen Text in das dafür vorgesehene Fenster einfügst. Du kannst auch Fragen weglassen. Dein eingereichter Text wird als Entwurf gespeichert, von mir freigegeben und erscheint dann als neuer Blogpost hier.

Wenn du dich auf meiner Homepage registrierst, hast du jederzeit Zugriff auf deinen Text, kannst ihn bearbeiten oder ganz löschen. Deine persönlichen Daten wie Name und E-Mailadresse sind nicht öffentlich sichtbar.